040 / 25 46-16 66
Alfredstraße 9, 22087 Hamburg

Aktuelles

News & Veranstaltungen

Weltstillwoche 2015! Stillen und Arbeiten: Zwei Welten, eine Lösung?

Weltstillwoche

Dieses Jahr findet die internationale Weltstillwoche der World Alliance for Breastfeeding Action vom 28. September bis zum 4. Oktober unter dem Motto: Stillen und Arbeiten statt. Die Anforderungen des Arbeitsalltags und die Bedürfnisse eines Säuglings – zwei Welten, die ihren ganz eigenen Regeln folgen – sind nicht leicht zu vereinbaren. Daher sollen Lösungsansätze aufgezeigt und Anregungen geliefert werden um die Arbeitswelt – zum Beispiel durch flexible Arbeitszeiten und -orte – stillfreundlicher zu gestalten und vor allem jungen Müttern Mut zu machen.

Offener Stilltreff für junge Mütter
Als babyfreundlich zertifizierte Geburtsklinik liegt auch dem Marienkrankenhaus Hamburg erfolgreiches Stillen am Herzen. Daher veranstalten wir jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat in den Räumen der Marina Elternschule von 14:00 bis 15:30 Uhr einen Offenen Stilltreff. Anlässlich der Weltstillwoche bieten wir bei unserem nächsten Treffen am Donnerstag, den 01. Oktober, unter anderem auch zahlreiche Informationen zum Thema Stillen und Arbeiten an.

Stillfortbildung für Fachpersonal
Fachpersonal der Entbindungspflege, der (Kinder-) Krankenpflege, der Stillberatung und ähnlicher Arbeitsbereiche lädt das Marienkrankenhaus am Montag, den 28. September ab 18:00 Uhr herzlich zu einer Stillfortbildung ein.

Mitmach-Aktion #breastfeedingworks
Die WHO/UNICEF-Initiative Babyfreundlich ruft im Rahmen der Weltstillwoche außerdem Mütter auf, zu berichten, wie sie ihr Baby trotz Berufstätigkeit oder Familienarbeit gestillt oder auf andere Weise mit Muttermilch ernährt haben. Ganz gleich ob sie studieren oder eine Ausbildung machen, angestellt, selbstständig oder Hausfrau sind. Alle stillenden Mütter stehen vor der Herausforderung individuelle Lösungen zu finden um sowohl ihrem Baby als auch ihrer Arbeit gerecht zu werden.

Babyfreundliche Geburtsklinik
Grundlage der Zertifizierung des Marienkrankenhauses als babyfreundliche Geburtsklinik ist die Einhaltung der sogenannten B.E.St.(Bindung, Entwicklung und Stillen)-Kriterien für eine effektive Bindungs- und Entwicklungsförderung durch das Stillen. Sie basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie auf internationalen Vereinbarungen und Vorgaben von WHO und UNICEF.

Insbesondere ein guter Start in die Stillzeit ist dabei entscheidend: Daher ermöglicht das Marienkrankenhaus Müttern unmittelbar ab Geburt Hautkontakt mit ihrem Baby aufzunehmen und mit dem Stillen zu beginnen. Wir unterstützen beim Anlegen und geben hilfreiche Tipps für eine ausreichende Milchproduktion. Selbstverständlich erhalten aber auch Frauen, die nicht stillen können oder möchten, eine ebenso einfühlsame Unterstützung. Im Marienkrankenhaus können Mütter ihre Babys außerdem Tag und Nacht bei sich haben.

Zur Weltstillwoche und der Mitmach-Aktion #breastfeedingworks: Erzähle Deine Story! der WHO/UNICEF-Initiative unter www.babyfreundlich.org

Beitrag teilen    

Geschrieben von

<p>Nicht nur als Verantwortlicher für den Bereich Marketing / PR im Kath. Marienkrankenhaus ist gelungene Gesundheitskommunikation eine echte Herzensangelegenheiten für mich.</p>

Kommentare: 0

Schreibe einen Kommentar